Verhütung

Verhütung bei LI - Zusammenfassung

<b>Verhütung</b> bei LI - Zusammenfassung - Hey. Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, eben erst angemeldet. Wenn ja, sry.. Ich benutze das Verhütungspflaster und hätte mal 'ne frage. Erstmal: Ich hab 4 verschiedene Pillen ausprobiert, ich vertrag das mit dem schlucken nicht.

Schwanger mit 17?!?!?

Schwanger mit 17?!?!? - Hat sie in Bio beim Thema Sexualkunde oder Verhütung nicht aufgepasst??

Depotspritze oder Dreimonatsspritze

Die Dreimonatsspritze ist ein hormonhaltiges Verhütungsmittel mit der Wirksubstanz Gestagen als Alternative zur Antibabypille, das wie diese den Eisprung verhindert. Sie wird alle drei Monate zwischen dem ersten und fünften Zyklustag als Depot in den Gesäß- oder Oberarmmuskel der Frau injiziert. Die Spritze ist ein Langzeitkontrazeptivum. Eine Injektion kostet rund 30 Euro.

Antibabypille

Die Antibabypille, umgangssprachlich auch kurz die Pille genannt, ist das von Frauen in den westlichen und östlichen Industrienationen seit 1960 am häufigsten verwendete Mittel zur Verhütung einer Schwangerschaft.

LEA contraceptivum

Das LEA contraceptivum ist eine Barriereverhütungsmethode für die Frau.

Es wird in die Scheide eingeführt und liegt dann vor dem Muttermund und verhindert das Eindringen der Samen in die Gebärmutter.

Portiokappe

Wie auch das Diaphragma ist die Portiokappe ein Barriereverhütungsmittel. Den Spermien wird eine Barriere auf ihrem Weg zur Eizelle in den Weg gelegt.

Die Portiokappe wird dazu vor dem Geschlechtsverkehr wie ein Verschluss auf den Muttermund gestülpt.

Diaphragma oder Pessar

Das Pessar (von lateinisch: pessulum - Riegel) ist ein Verhütungsmittel für die Frau.

Man unterscheidet Scheidenpessare (besser bekannt als Diaphragmen, Einzahl Diaphragma) und Intrauterinpessare (auch Spirale genannt).

Das Diaphragma ist eine Einlage in die Scheide zur Empfängnisverhütung oder aber zur Stützung der Gebärmutter.

Intrauterinsystem oder Hormonspirale

Die Hormonspirale ist ein Gestagen abgebendes Intrauterinsystem (IUS) und dient der Empfängnisverhütung, der Behandlung übermäßiger Menstruationsblutungen, sowie dem Schutz vor einem übermäßigen Aufbau der Gebärmutterschleimhaut (Endometriumshyperplasie) während einer Östrogen-Ersatztherapie in den Wechseljahren oder danach.

Intrauterinpessar

Unter einem Intrauterinpessar (IUP) / Intrauterine Device (IUD) bzw. dem verbreiteten Begriff der Spirale versteht man ein Verhütungsmittel, das in die Gebärmutter der Frau eingesetzt wird. Die Spirale an sich ist meist ein mit Kupferdraht oder einer Kupfer-Gold-Legierung umwickeltes Plastik-T.

Wie verhüten Sie?

Inhalt abgleichen

Powered by Drupal