Sexualität / Aufklärung

Chlamydien

 

Trichomonas vaginalis

 

Trichomonas vaginalis ist ein parasitisch vorkommendes Protozooni im Genitalbereich (Schleimhäute) des Menschen. Es ist der Auslöser der Trichomoniasis.


 Verbreitung

Sexuell übertragbare Erkrankung

 

Methoden der Sexualhygiene

 

 Harnentleerung
    - Viel trinken und regelmäßig die Blase entleeren.
    - Vor und nach dem Geschlechtsverkehr die Blase entleeren. Dies hilft, Bakterien aus der Harnröhre zu entfernen.

Gründe für die systematische Hygiene

 

Allgemein

 

Sexualhygiene

Sexualhygiene ist im engeren Sinne die Lehre von der Hygiene der männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane und im menschlichen Geschlechtsleben. In einem weiteren Sinne ist Sexualhygiene auch das Wissen um die Verhütung.

Der vorgetäuschte Orgasmus

 

Asexualität

 

 

Asexualität bezeichnet allgemein ein Fehlen bzw. Freisein von Sexualität, d.h. etwa an sexuellen Anlagen, Impulsen, Orientierungen, Werthaltungen oder Zuschreibungen.


Bedeutungsfeld des Begriffs

Körperliche Einschränkungen

 

 

Inhalt abgleichen

Powered by Drupal