Safer Sex

 

Der Begriff Safer Sex (deutsch: sichererer Sex) ist im Zuge der Diskussion um HIV bzw. AIDSi aufgekommen. Diese Wortwahl soll darauf aufmerksam machen, dass zwar keine „sicheren“ (safe), wohl aber „sicherere“ Sexualkontakte möglich sind und somit die Risiken einer Verbreitung sexuell übertragbarer Krankheiten vermindert werden können. Im deutschen Sprachraum ist auch die Bezeichnung geschützter Sex üblich.

Verbreitung fand Safer Sex vor allem, nachdem die Immunschwächekrankheit AIDS in das Bewusstsein der Öffentlichkeit trat. Groß angelegte Werbeaktionen soll(t)en die Menschen insbesondere zum regelmäßigen und selbstverständlichen Gebrauch von Kondomen bewegen und damit der Ausbreitung von AIDS, aber auch der wesentlich ansteckenderen Hepatitis B Einhalt gebieten. Auch Infektionen mit Hepatitis C können damit erschwert werden.

2.5
 
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Safer Sex aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Powered by Drupal