Prävention & Therapie

Präventioni
Außer Hinweisen in den Medien, wie Eltern ihre Kinder schützen und wie Kinder sich gegen Missbrauch wehren können, gibt es Therapiemöglichkeiten für Pädophile (mit der Neigung zu Kindern), die selbst nicht oder nicht mehr übergriffig werden wollen. Insbesondere sei hier ein Projekt an der Berliner Charité erwähnt, das im Rahmen einer Studie Gruppentherapien für wenige hundert Pädophile ermöglicht. Seit Anfang 2006 läuft der erste Durchgang, 2007 soll ein weiterer mit der derzeitigen „Kontrollgruppe“ durchgeführt werden. Inzwischen gibt es in den meisten größeren Städten solche Gruppen. Deren Ziel ist, die Betroffenen zu befähigen, verantwortlich mit ihrer Neigung umzugehen. Dadurch soll auch der Leidensdruck auf Seiten dieser potentiellen Täter reduziert werden, da sie sich durchaus ihrer Gefährlichkeit bewusst sein können.


Therapie

Opfer von sexuellem Missbrauch benötigen oft psychotherapeutische Hilfe oder eine Form psychologisch-psychotherapeuischer Beratung. Einerseits zur Bewältigung der verletzenden Erfahrung und zur Bewältigung des gegenwärtigen Lebens, andererseits um wieder für künftige Beziehungen offen und fähig zu werden. Immer sollten auch die Bezugspersonen der Kinder miteinbezogen werden, um ihnen die oft problematische Bewältigung der Erfahrungen des Kindes zu erleichtern. Eine Behandlung kann erst erfolgen, wenn das Kind nicht mehr in Gefahr ist, erneut missbraucht zu werden. Hierzu ist es notwendig den Täter und das Opfer voneinander zu trennen.

Bei einem Missbrauch innerhalb der Familie oder im nahen Umfeld des Kindes ist es zumeist notwendig, das der Täter die Wohnung verlässt, oder das Kind in einer anderen, sicheren Umgebung untergebracht wird. Auch hier ist es notwendig, dem Täter jeden Zugriff auf das Kind zu verweigern.

Insbesondere Opfer von sexuellem Missbrauch, die eine Posttraumatische Belastungsstörung entwickeln können mit Formen der Traumatherapie behandelt werden. Bei sonstigen, oben beschriebenen Folgestörungen ist häufig eine intensive Psychotherapie notwendig.

0
 
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sexueller Missbrauch von Kindern aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Powered by Drupal